Ich bin dann mal weg auf Tagung …

… und bleibe wohl länger. Work-Life-Balance kann ja so einfach sein - wer an diesen drei Adressen tagt, der kann gleichzeitig genießen: Küche, Natur, Wellness, Abenteuer und ein ganz spezielles Ambiente. Genau das macht es verdammt schwer, wieder abzureisen.

Die Kunst des Tagens lässt sich im Hotel Sans Souci in Wien ganz neu entdecken.

Die Kunst des Tagens lässt sich im Hotel Sans Souci in Wien ganz neu entdecken.

Es ist diese besondere Verbindung von Kunst, Design und gutem Geschmack, die den Charme des Luxushotels in der Burggasse im siebten Bezirk ausmacht. „Herzliches, professionelles Service, Liebe zum Detail, Begeisterung für Kunst – daraus entsteht unser Sans Souci Lifestyle“, sagt Direktorin Andrea Fuchs. Wer auf der Suche nach einer etwas anderen Meeting-Location ist, der wird im 300 Quadratmeter großen Rooftop Apartment mit Blick über die prunkvollen Museen fündig. Platz für Seminare, Empfänge, Feiern und Private Dining bietet auch der Salon des Hotels. Ein Muss ist der Besuch in der edlen Cocktailbar „Le Bar“ im Hotel – neben traditionellen Cocktails werden in der Szenebar feinste Champagnersorten und erlesene Jahrgänge serviert.

www.sanssouci-wien.com

Inspirationsquelle und Erholungsoase zugleich ist die Therme Geinberg im Innviertel.

Inspirationsquelle und Erholungsoase zugleich ist die Therme Geinberg im Innviertel.

Ein Vierstern-superior Seminarhotel mit Raum für kleine Meetings bis hin zu Tagungen und Kongressen, das acht Seminarräume mit Blick ins Grüne zur Auswahl hat, mag an sich schon überzeugen. Hinzu kommen aber noch die 3.000 Quadratmeter Wasserfläche, der Sandstrand, der Palmengarten sowie die Poolbar an der Karibik-Lagune – das alles zusammen macht aus einer Veranstaltung ein Erlebnis. Und zwar mit höchstem Komfort, denn der Tagungsbereich verfügt über eine separate Seminar-Rezeption und persönliche Betreuung mit seminarspezifischem Know-how. Das berühmte i-Tüpfelchen ist das Haubenrestaurant Aquarium am Seerosenteich.

www.therme-geinberg.at

Hoch hinaus kommt man  auf 1.050 Meter Seehöhe im Holzhotel Forsthofalm  in Leogang.

Hoch hinaus kommt man auf 1.050 Meter Seehöhe im Holzhotel Forsthofalm in Leogang.

Einen sterilen, klassischen Seminarraum sucht man hier vergeblich. Denn im Vierstern-superior Holzhotel Forsthofalm in Almlage zieht sich der rote oder vielmehr grüne Faden durch’s ganze Haus durch: „Natur ist Freiheit“ ist Leitmotiv und Lebenseinstellung zugleich der Familie Widauer und das findet sich in der Architektur, im kulinarischen Konzept und im Spa-Angebot wieder. Massives Mondholz, leim- und metallfrei erbaut, bietet auch im Seminarraum die beste Voraussetzung für einen freien Kopf und volle Konzentration. Hinzu kommt die frische Bergluft, die sich vor allem bei Ausflügen und Abenteuererlebnissen in der Region von Saalbach Hinterglemm genießen lässt.

www.forsthofalm.com

Frühlingsgefühle spürt man im Hotel Aviva make friends im Mühlviertel im Seminarraum beim Blick in die Natur, der  bis in die Alpen reicht.

Frühlingsgefühle spürt man im Hotel Aviva make friends im Mühlviertel im Seminarraum beim Blick in die Natur, der bis in die Alpen reicht.

Das Vierstern-superior Seminarhotel ist gleichzeitig ein Lifestyle-Hotel für Singles und Alleinreisende. Und wenn man hier von „Tagen auf höchstem Niveau“ spricht, dann meint man dabei nicht nur die modern ausgestatteten und flexiblen Seminarräumlichkeiten, sondern auch das Ambiente der Lage auf fast 1.000 Höhenmetern. Umrahmt von der prachtvollen Naturkulisse findet man hier eine außergewöhnliche Bühne für Events jeglicher Art, egal ob Incentive, Tagung, Seminar oder Teambuilding. Was einerseits am Hotel selbst liegt (Der Service ist hervorragend!), andererseits bieten das Mühlviertel und der angrenzende Böhmerwald ein attraktives Freizeitangebot – vom Wanderausflug über Mountainbike Touren bis hin zum Actionabenteuer kann man sich hier auf vielfältige Art und Weise austoben. Für Entspannung zwischendurch sorgen der 2.000 Quadratmeter große Wellnessbereich sowie der Spa mit vielen Angeboten zur Körperbehandlung. Und weil man im Seminaralltag auch immer wieder mal über seine Grenzen gehen sollte, um neue Ideen zu schöpfen, bietet sich auch hier eine Sightseeing-Tour in das nahe Tschechien, an den Moldaustausee oder in die UNESCO-Welterbe-Stadt Krumau an.

Teamgeist

Der Teamgeist lässt sich anschließend am besten im hauseigenen Dance Club, in der nahegelegenen Aviva-Alm oder in der Aviva-Brauboutique fördern. Die Brauboutique gilt als innovativer Biertreff und Szenehighlight im Mühlviertel. In der Kleinbrauerei vor Ort werden Craftbiere gebraut und diese werden ebenso wie Biere aus der Region, aus Österreich und der ganzen Welt, angezapft.

Geistreich

Wer seinen Fokus auf innere Ruhe und Gesundheit legen möchte, ist hier aber ebenso willkommen, aus der Aviva-Küche kommen auf Wunsch vegane Köstlichkeiten oder Low Carb Gerichte. Für einen fitten Geist soll aber nicht nur die Nahrung, sondern auch die Bewegung sorgen, und so bietet das Hotel seinen Gästen einen Fitness-Check inklusive Personal Training und Trainingsplan für zu Hause an. Besonderes Highlight: der Naturschwimmteich und der beheizte Whirlpool mit Blick auf die Alpen!

www.hotel-aviva.at

#Ähnliche Artikel

Klimawandel, bitte!

Vielleicht geht es darum, dem etwas angespannten Klima im Büro zu entkommen, vielleicht ist es der Elektrosmog, dem man für eine Weile den Rücken kehren will, vielleicht will man den Kindern zeigen, dass es auf unserem Planeten, sogar ganz in der Nähe, jede Menge Frischluft gibt. Oder es ist die Hitze in der Stadt, die im Sommer unerträglich sein kann. Warum auch immer, die Reise an diese beiden Orte lohnt sich allemal. Wir haben sie ausgekundschaftet. Und vergeben das Prädikat „Muss-man-erlebt-haben“.

Auszeit für Macher

In der kalten Jahreszeit vor dem Kamin oder im Wellnessbereich Kraft tanken und entspannen: Wir zeigen Ihnen ein paar der schönsten Adressen dafür.

Wenn es langsam kälter wird …

... dann sind Orte, wo einem warm (ums Herz) wird, umso gefragter. Die haben wir ausfindig gemacht – in Bayern und in Tirol. Beide jeweils in Poleposition zum Ort des Geschehens.

Wie Touristen ihr grünes Wunder erleben

Nachhaltigkeit spielt (noch) keine Hauptrolle im Tourismus, zumindest nicht bei der Entscheidung, wohin die Reise geht. Sehr wohl aber beim Urlaubs- oder Eventerlebnis und beim Image des Unternehmens. Warum Nachhaltigkeit ein Wert ist, der heute viele Menschen bewegt. Und damit vieles in der (Tourismus)wirtschaft in Bewegung setzt.

Auszeit für Macher – Inspirationsquelle Natur

„Wo können Sie Kraft und Motivation für neue Ideen schöpfen?“ Diese Frage stellten wir bei einer aktuellen Umfrage in Kooperation mit Whitebox Marktforschung knapp 940 Teilnehmern in Österreich. Die häufigste Antwort: In der Natur! Bitteschön – hier zeigen wir Ihnen einige der schönsten Adressen, wo sich die Natur auf besondere Art und Weise erleben lässt. Lassen Sie sich inspirieren!

auserLESEN

Das Glück ist bekanntlich ein Vogerl. Vor allem dann, wenn man eigentlich glücklich ist, weil man gerade ein paar Tage Auszeit hat und diese an einem schönen Ort verbringen möchte.

Es ist Zeit

Auszeit. Mahlzeit. Sommerzeit. Zeit für besondere Momente, die man feiern und geniessen möchte. Dazu braucht es das perfekte Angebot, ein besonderes Ambiente und Gastgeber, die es verstehen, aus einer Location etwas besonderes zu machen.

Wärmstens zu empfehlen

"Jedes Hotel braucht einen USP", sagt Tourismus-Expertin Martina Maly. Klingt plausibel. Aber wie ist das in der Realität umsetzbar? Zwölf exklusive Hotels zeigen, wie sie - egal ob im typischen Wintersportort oder in einer eigentlichen Sommerdestination angesiedelt - ihre Gäste im Winter begeistern. Hoteladressen für die kalte Jahreszeit, die wir wärmstens empfehlen können.

Nicht alles fällt vom Himmel

Schnee alleine reicht heute nicht mehr aus, um Gäste im Winter anzulocken. Zumal Schnee auch nicht immer verlässlich vom Himmel fällt. Wie also gelingt es Hotels heute, trotz stetig wachsendem Verdrängungswettbewerb, erfolgreich zu wirtschaften? Welche Konzepte versprechen treue Urlaubsgäste - unabhängig von äusseren Einflüssen wie Wetter und Wirtschaftslage?

Blut ist dicker als Schnee

Wobei der Schnee im Wintersportort Obertauern natürlich eine große Rolle spielt. Doch Schnee alleine reicht nicht aus, damit die Lürzer Obertauern GmbH in nur fünf Monaten 20 Millionen Euro Umsatz pro Jahr erwirtschaften kann. Das Geheimnis dahinter: Die Familie. Die drei Brüder Heribert, Gerhard und Harald Lürzer stehen ganz oben am Gipfel des (Un)möglichen in der Tourismusbranche. Nein, dorthin hat sie keine Seilbahn befördert (etwa in Form eines Erbes), sie sind den weiten Weg selbst gegangen. Und haben gar nicht vor, sich hier auszurasten.

Auszeit für Macher

Für viele die schönste Jahreszeit: Der Herbst. Allerdings geht mit ihm meist eine turbulente Zeit einher - ein Termin jagt den nächsten und plötzlich steht Weihnachten vor der Tür. Also halten Sie lieber zwischendurch die Zeit an - die besten Adressen dafür finden Sie hier. Die beiden Hotels sind aber nicht nur im Herbst eine Reise wert - eingebettet in die schönsten Skigebiete sind sie auch ein Geheimtipp für den Winter.

Auszeit für Macher

Für gewöhnlich will man eine Tankstelle so schnell wie möglich wieder verlassen, nun ja, bei den Tankstellen, die wir Ihnen hier vorstellen, ist das ein wenig anders. Allerdings kann man hier auch keinen Diesel tanken, sondern vielmehr Energie. Und davon können Macher ja nie genug haben. Den Sprit für's Heimfahren können Sie sich übrigens sparen - wer einmal in den Genuss des vielfältigen Angebotes der Hotels gekommen ist, der will erst gar nicht wieder weg von hier. Denn wir haben für Sie wieder die besten Adressen für die beste Auszeit herausgesucht.

Auszeit für Macher

In den Medien immer wieder ein präsentes Thema, tagtäglich eine große Herausforderung: die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Was gibt es also Schöneres, als sich hin und wieder eine gemeinsame Auszeit zu nehmen? Damit diese dann noch lange in schöner Erinnerung bleibt, stellen wir Ihnen fünf der besten Familienhotels in Österreich vor.

Auszeit für Macher

Was ist das wertvollste Gut für Menschen, die große Herausforderungen anpacken, die tagtäglich tragende Entscheidungen treffen müssen, die für Mehrfachbelastungen jede Menge Energie brauchen? Es ist die Zeit. Diese kann man auf originelle Art und Weise verschenken! Wir zeigen Ihnen genau jene Hotels, wo Macher Energie tanken können.

Was gibt's Neues?

Was ist in den vergangenen Monaten im Parlament in Wien und im Landhaus in Linz passiert? Womit haben sich die Abgeordneten beschäftigt? Wir durchforsten die letzten Sitzungen und bringen eine Auswahl der Beschlüsse.