Pulpmedia spezialisiert sich

Pulpmedia spezialisiert sich

Die Online-Marketing-Agentur Pulpmedia stellt sich neu auf: Durch eine neue Struktur und ein erweitertes Management-Team will man auf die rasche Veränderungen in der Online-Kommunikation reagieren.

12 Jahre ist es her, seit die beiden Studienkollegen Robert Bogner und Paul Lanzerstorfer in Linz die Online-Marketing-Agentur gründeten. Heute arbeiten etwa 40 Mitarbeiter für eine der mittlerweile führenden Digital-Agenturen des Landes. Damit auch zukünftig auf die schnellen Veränderungen im Bereich der digitalen Kommunikation rasch reagiert werden kann, wird die Agentur nun umstrukturiert. „Wir haben bemerkt, dass die Digitalisierung nicht nur unsere Kunden vor eine Herausforderung stellt, sondern auch uns als Agentur täglich fordert. Das neue Organisationsdesign soll kreativen Freiraum und Platz für Innovationen schaffen“, sagt Geschäftsführer Paul Lanzerstofer. In neu geschaffenen Business-Units haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, sich innerhalb eines Bereichs zu spezialisieren.

Individuelle Förderung

Insgesamt fünf Kernbereiche zählt die neue Struktur, alle Kompetenzen werden innerhalb eines Themas gebündelt: Von der Konzeption über das Design und die Kreation, hin zur Produktion und Umsetzung. Leitung der „Media“-Einheit übernimmt Nadja Pracher, das Team „Inbound Marketing“ wird von Ines Panholzer geleitet. Manuel Bauer trägt die Verantwortung im Bereich „Video Marketing“, Sandra Schauer leitet die Unit „HR/Controlling“ und Katharina Ratzberger sorgt in der Unit „Content Marketing“ für die Erstellung von Social Media-Konzepten. „Wir haben uns vorgenommen, die bereits bestehende Expertise unserer Mitarbeiter weiter auszubauen und individuell zu fördern“, sagt Geschäftsführer Robert Bogner.

Das neue Team der Online-Marketing-Agentur.