„Lebe Gesund"-Kampagne

„Frauen sind die Gesundheitsmanagerinnen der Familie“

... sagt Doris Schulz, Landesleiterin der OÖVP-Frauen bei der Präsentation der „Lebe Gesund“-Kampagne zum Thema Frauengesundheit. Experten beantworten darin unter anderem Fragen zur bewussten Ernährung, dem richtigen Training sowie zum Finden innerer Balance.

Die Kampagne wurde von einer Gruppe von OÖVP-Frauen ausgearbeitet und richtet sich vorwiegend an Frauen mit Kindern, berufstätige Frauen sowie Frauen in den Wechseljahren. „Das Gesundheitsbewusstsein steigt, die Menschen werden älter, sie wollen möglichst lange aktiv und fit bleiben und eine hohe Lebensqualität genießen“, sagt Schulz. „Frauen sind oft die Gesundheitsmanagerinnen ihrer Familie und achten auf Ernährung und Bewegung, um sich und ihre Lieben gesund zu halten. Es ist deshalb auch wichtig, dass sie immer wieder neue Informationen bekommen“, so die Landesrätin weiter. Neben einer Broschüre, in der verschiedene Experten in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Balance Anstöße zur Gestaltung eines bewussten Lebensstils geben, beinhaltet die Kampagne unter anderem auch verschiedene Veranstaltungsformate für Bezirks- und Ortsgruppen. Die Informationen, Aktivitäten und Gespräche sollen den Menschen helfen, ihren individuellen Weg zur Gesundheit zu finden. „Das Geheimnis liegt nicht in radikalen Veränderungen, sondern in täglichen kleinen Schritten – daher haben wir diese Kampagne entwickelt“, so Schulz.

Offizieller Start der Kampagne ist am 30. September bei einer gemeinsamen Wanderung rund um den Schwarzensee in St.Wolfgang. Und soll auch gleich ein Zeichen setzen: „Die Wurzel für Volkszivilisationskrankheiten wie Burn-out und Diabetes ist Bewegungsmangel – deshalb ist das Wandern ein großes Thema in der Gesundheitskampagne“, sagt Claudia Schallauer. Sie ist Bewegungstrainerin und hat die Kampagne gemeinsam mit Diätologin Jutta Diesenreither und Psychologen Norbert Krennmair mitgestaltet.