Pulpmedia goes Burgerista

Pulpmedia übernimmt Social Media Auftritt von Burgerista

Seit Juli kümmert sich die Linzer Online-Marketing-Agentur Pulpmedia um den digitalen Relaunch und die Betreuung der Facebook- und Instagram-Accounts der Restaurantkette „Burgerista“ in Österreich und Deutschland.

Im Jahr 2012 wurde in Leonding das erste Burgerista-Restaurant – damals noch unter dem Namen „Burgers“ – eröffnet. Seither wuchs das Unternehmen durch den anhaltenden Burger-Hype stetig an, mittlerweile hat die Kette österreich- und deutschlandweit 18 Filialen. Markenzeichen war von Anfang an das regionale Rindfleisch, das laut eigenen Angaben in jedem Store täglich frisch faschiert und zubereitet wird. Nun will das Selbstbedienungsrestaurant die Leidenschaft für sein Produkt mit einem neuen Markenauftritt stärker nach außen kommunizieren und hat die Online-Agentur Pulpmedia mit einem Relaunch im digitalen Bereich beauftragt. Dabei steht vor allem die Betreuung der Social-Media-Kanäle wie Facebook und Instagram im Vordergrund: „Unsere Fans tauschen sich über die Sozialen Medien aus und empfehlen unsere Burger weiter. Wir wollen noch stärker mit unserer Community verschmelzen und haben uns dafür die Unterstützung von Experten geholt“, sagt Nina Jokesch, eine Mitarbeiterin der Burgerkette.

Pulpmedia ist für die inhaltliche Strategie und Planung sowie für die Umsetzung verantwortlich. „Die Zusammenarbeit mit Burgerista macht uns besonders Spaß, weil wir nicht nur kreativ, sondern bewusst frech und humorvoll, manchmal sogar provokant agieren dürfen. Die Fans der Marke sind sehr kommunikationsfreudig“, so Katharina Ratzberger, Leiterin der Content-Unit bei Pulpmedia. Das im Jahr 2005 gegründete Unternehmen mit Sitz in Urfahr hat schon digitale Kampagnen für Unternehmen wie Mercedes-Benz, Hervis, Husqvarna oder auch die Stadt Wien kreiert. Und auch bei Burgerista lassen sich schon Erfolge verzeichnen: Das Posting zur Fünf-Jahres-Feier wurde bereits über 1.000 Mal kommentiert.