160-Jahre-Jubiläum Spitz

160-Jahre-Jubiläum: Spitz eröffnet Spezialitätenbrennerei

Lebensmittelproduzent aus Attnang-Puchheim erweitert erfolgreichste Produktgruppe und kehrt zu seinen Wurzeln zurück – Familienunternehmen in fünfter Generation produziert täglich rund 1,2 Millionen Produkte für weltweit mehr als 50 Länder

Begonnen hat alles vor 160 Jahren mit einem kleinen Brenn- und Destillationsbetrieb in Linz-Urfahr. Mittlerweile ist daraus einer der größten Lebensmittelproduzenten in Österreich geworden: die Firma Spitz mit Sitz in Attnang-Puchheim im Bezirk Vöcklabruck. Das Familienunternehmen produziert viele verschiedene Lebensmittel in den Bereichen Getränke, Backwaren (von Waffel bis Toastbrot) sowie Süß- und Sauer (Soßen und Konfitüren).

Marken der Spitz Gruppe

Daneben werden eine Reihe von Marken vertrieben, zur Spitz Gruppe gehören seit 2013 Auer-Blaschke und seit 2007 die Mehrheit von der oberösterreichischen Mineralwasserfirma Gasteiner . Die Brau Union Österreich verkaufte 51 Prozent an Gasteiner, die beiden Partner führen Gasteiner gemeinsam im Joint Venture. 1994 brachte Spitz den Energydrink Power Horse auf den Markt, 2004 wurde daraus ein eigenständiges Unternehmen mit Zentrale in Linz und Tochterunternehmen in Dubai und Mill Valley.

Neue Edelbrand-Linie

Spirituosen sind eine der erfolgreichsten Produktgruppen, Spitz produziert mehr als 4,4 Millionen Liter pro Jahr. In der neu errichteten Spezialitätenbrennerei können bei einer Füllmenge von 140 Litern täglich rund 150 Flaschen beziehungsweise 50 Liter der neuen Marke „Puchheimer“ mit zehn reinsortigen Edelbränden sowie drei saisonal-inspirierten Limited Editions hergestellt werden. Die Vorbereitungen dafür dauerten vier Jahre, erzählte Geschäftsführer Josef Maier bei der feierlichen Eröffnung: „Wir haben zwei Jahre an der Verpackung gebastelt, unser Ziel ist es, damit in die Gastronomie zu kommen.“

"Ein Erfolgsgeheimnis von Spitz ist, dass wir in Krisen auch Chancenpotentiale gesehen haben und daraus immer gestärkt hervorgegangen sind.“

Walter Scherb SeniorEigentümer in fünfter Generation, Spitz

Spitz in Zahlen

  • Geburtsstunde vor 160 Jahren im Oktober 1857
  • Mittlerweile konsumieren täglich 4,6 Millionen Menschen ein Lebensmittel vom oberösterreichischem Familienunternehmen mit Produktion in Attnang-Puchheim.
  • Exportanteil von mehr als 50 Prozent
  • über 700 Mitarbeiter
  • Rund 1,2 Millionen Produkte verlassen täglich das Produktionswerk in Attnang-Puchheim.