Special Olympics Sommerspiele

Special Olympics Sommerspiele kommen nach Oberösterreich

Die 7. Nationalen Special Olympics Sommerspiele kommen nach Oberösterreich – zum ersten Mal in ihrer Geschichte. Mehr als 1.500 Athleten und 600 Trainer werden erwartet.

„Das Sportland Oberösterreich ist bunt und vielfältig und reicht von den Athleten der Special Olympics bis hin zu unseren Spitzensportlern“, sagt Sportreferent Michael Strugl, der gleichzeitig auch Vorsitzender des Vereins „Brücken bauen“ ist. Brücken gebaut sollen mit Hilfe des Sports zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigen werden. Strugl: „So kann eine Gesellschaft gefördert werden, in der man sich auf Augenhöhe begegnet.“

Elf ausländische Delegationen in Oberösterreich

Die 7. Nationalen Special Olympics Sommerspiele finden vom 7. bis zum 12. Juni statt, die Sportbewerbe werden vom 8. bis zum 11. Juni ausgetragen. Mehr als 1.000 freiwillige Helfer werden während der Spiele im Einsatz sein und bei der Austragung der größten Nationalen Spiele aller Zeiten helfen. Mehr als 1.500 Athleten reisen an, neben Sportlern aus allen neun Bundesländern werden auch elf ausländische Delegationen erwartet. Die Sportbewerbe werden in 18 Disziplinen an fünfzehn Sportstätten in Vöcklabruck, Schörfling, Attersee, Vöcklamarkt und Pasching ausgetragen.