Besten Lehrlinge

Die Besten der Besten

Die besten Lehrlinge des Landes wurden am 14. Juni zum bereits 16. Mal im Linzer Design Center ausgezeichnet. Mehr als 700 junge Menschen aus 105 oberösterreichischen Industriebetrieben nahmen teil, einige von ihnen konnten sich über begehrte Lehrlingsawards freuen.

An insgesamt 22 Schauplätzen wurde der Kampf um die besten Platzierungen ausgetragen, 14 Teilnehmer konnten in ihrer Kategorie den Platz Eins mit nach Hause nehmen. „Österreichs Lehrlinge sind dank unseres dualen Ausbildungssystems europa- und sogar weltweit an der Spitze. Zahlreiche Auszeichnungen und Siege bei internationalen Wettbewerben zeugen davon“, sagte WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer. Günter Rübig, Obmann der Sparte Industrie, bezeichnete die Teilnehmer als Fachkräfte der Zukunft und das zukünftige Rückgrat der heimischen Industrie.

Fachkräfte als wesentlicher Wettbewerbsfaktor

Um die Bedeutung der nächsten Generation weiß man auch bei der FACC. „Gut ausgebildete Fachkräfte stellen für uns einen ganz wesentlichen Wettbewerbsfaktor dar“, sagt Robert Machtlinger, FACC-CEO, „denn Premiumqualität verlangt höchst kompetente Mitarbeiter.“ Gleich zwei Lehrlinge des Unternehmens gewannen einen Lehrlingsaward. Sebastian Hij und Nadine Haselgruber konnten in der Kategorie Kunststofftechnik den ersten und zweiten Platz gewinnen.

Die FACC bildet derzeit 39 Jugendliche – zwölf Mädchen und 27 Burschen – in sechs verschiedenen technischen Berufsbildern aus, gefördert wird dabei nicht nur das Fachwissen sondern auch die Persönlichkeitsentwicklung.

Kernaussage

Gut ausgebildete Fachkräfte stellen für uns einen ganz wesentlichen Wettbewerbsfaktor dar.

Robert Machtlinger, CEO, FACC