Flughafen Linz: 17 % mehr Passagiere

17 Prozent mehr Passagiere am Flughafen Linz

Rund 17 Prozent mehr Passagiere im Vergleich zum Vorjahr nutzten im ersten Halbjahr 2018 den Linzer Flughafen für ihre Geschäfts- und Urlaubsreisen.

Mit mehr als 214.000 Passagieren wuchs das Fluggastaufkommen um rund 31.000 Passagiere im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, das ist ein Plus von fast 17 Prozent. Die Zahl der Linienflugpassagiere wuchs um etwa acht Prozent, das Urlaubsreisesegment um mehr als 42 Prozent. Besonders ausgewirkt hätten sich die Kapazitätsaufstockung auf den Verbindungen nach Frankfurt und die Frequenzsteigerung nach Palma de Mallorca mit fünf wöchentlichen Verbindungen. Die höchsten Zuwächse im Charterverkehr verzeichnen Ägypten und Griechenland, auch die Türkei hat sich erholt und wird wieder stark nachgefragt. Für den Geschäftsführer des Linzer Flughafens, Norbert Draskovits, ist es ein zufriedenstellendes erstes Halbjahr 2018. Man wolle vor allem den Linienfluggesellschaften und den Reiseveranstaltern nachweisen, „dass sich ein Engagement in Oberösterreich lohnt.“ Für das Geschäftsjahr 2018 rechnet Draskovits mit einem Passagierwachstum im zweistelligen Prozentbereich.