Move-Lauffest 2018

Laufen für Menschen, die es selber nicht können

2016 wurde das Move-Lauffest von Move-Austria und dem Verein Standup ins Leben gerufen. Es soll Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung auch die Möglichkeit geben, an einem Lauffest teilzunehmen. Ziel ist es, gemeinsam einen Marathon zu laufen. Die Eventagentur Attention unterstützte die Veranstaltung.

Zum dritten Mal wurde im Landesschulzentrum für Bewegung und Sprache in Leonding das Lauffest veranstaltet. Dabei laufen bzw. gehen alle Schüler je nach ihrem Können so viele Kilometer wie möglich, etwa mit dem Rollstuhl, dem Therapiefahrrad, dem Rollator oder Gehtrainer. Unterstützt werden sie auf der 300 Meter langen schuleigenen Hofrunde von aktiven Marathonläufern. Mit dabei waren auch die beiden Attention-Geschäftsführer Markus Meier und Marco Reiter. Heuer wurde das Ergebnis aus dem Vorjahr mit insgesamt rund 482 Kilometer übertroffen, das entspricht mehr als 11 Marathons.