KV-Ball 2019

Manege frei!

Zuckerwatte, Trapez-Künstler und Clowns – wenn am 26. Jänner 2019 unter dem Motto „Cirque du Palais“ zum traditionellen KV-Ball geladen wird, hält der Zirkus Einzug im Palais Kaufmännischer Verein in Linz. Der Kaufmännische Verein feierte vor kurzem 150. Geburtstag.

Prunkvolle Feste und ökonomischer Austausch haben schon lange Tradition im Palais Kaufmännischer Verein – bereits Ende November 2018 wurde auf zwei Jubiläen angestoßen: 150 Jahre Kaufmännischer Verein und 120 Jahre Palais Kaufmännischer Verein. Seit seiner Gründung ist der Verein gesellschaftlicher Anknüpfungspunkt für die oberösterreichische Wirtschafts-, Kunst- und Kulturszene. Davon konnte man sich etwa mit einem besonderen Schmankerl, der Festschrift „Prominent im Palais“, überzeugen und in der Vergangenheit schmökern. Als besonderes Highlight wurde den mehr als 800 geladenen Gästen ein geschichtlicher Video-Rückblick präsentiert sowie ein historisches Menü aus dem Jahr 1898 kredenzt.

Am 26. Jänner 2019 wird die Geschichte unter dem Motto „Cirque du Palais“ fortgeschrieben, wenn WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer, KV-Präsident Franz Penz, Ballorganisator Andreas Zwettler und KV-Geschäftsführer Gerhard Zellinger in die metaphorische Zirkus-Manege bitten. „Was für ein Zirkus“ den Besuchern und Ehrengästen geboten wird? Das Repertoire reicht von Zuckerwatte über Trapez-Künstler und Clowns hin zu einer mitternächtlichen Überraschungs-Show – inszeniert von Markus Olzinger –, die ein spektakuläres Varieté verspricht. Neben den Showacts wird ein vielfältiges Musik-Programm geboten, das vom Galaorchester Harald Lakits und dem Tanzorchester Reinhardt Reißner über DJ Joshua Grey und der Herbert Sattler Jazz Family reicht. Für besonderen Nervenkitzel sorgt zudem das „Casino du Palais“, bei dem man am Roulette- und Black-Jack-Tisch hochkarätige Preise gewinnen kann. Einlass zum Höhepunkt der Linzer Ballsaison ist ab 19:30 Uhr, die Eröffnung, gestaltet von der Tanzschule Horn, steigt um 21 Uhr.