Neustart der Qualifizierungsförderung

Neustart der Qualifizierungsförderung

11.600 Beschäftige bildeten sich im Schnitt jährlich in den vergangenen sieben Jahren durch vom AMS mitfinanzierten Angeboten weiter. Nun läuft die ESF-Förderperiode aus, dafür bietet das AMS mit Jahresbeginn eine eigene Qualifizierungsförderung an.

So soll an das erfolgreiche Vorgängermodell fast nahtlos angeschlossen werden – immerhin nutzten etwa 81.000 Beschäftigte in Oberösterreich die AMS-Weiterbildungen. Damit erzielte das Bundesland bundesweit den größten Zuspruch unter den Unternehmen – ein Fünftel aller Förderfälle. Ab dem 1. Jänner startet das neue Programm – bereits jetzt können Förderbegehren eingereicht werden.

In der vergangenen Förderperiode mussten mindestens drei Unternehmen gemeinsam die Weiterbildungsangebote untereinander abstimmen. 1200 Unternehmen nahmen im Zeitraum von 2007 bis 2014 an 74 Qualifizierungsverbünden teil. Insgesamt wurden exakt 3119 Schulungen mit 30.368 Teilnehmern durchgeführt. „Dass sich die Qualifizierungsverbünde bewährt haben, zeigt sich insbesondere daran, dass manche Unternehmen an verschiedenen Qualifizierungsphasen teilgenommen haben oder die Aktivitäten in mehreren Verbundsphasen fortgesetzt wurde“, sagt AMS-Landesgeschäftsführerin.