Neue Beteiligungsform soll Unternehmern in Krisenzeiten helfen

Neue Beteiligungsform soll Unternehmern in Krisenzeiten helfen

Vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Jungunternehmen fehlt das Privatkapital, um schnell und flexibel auf die sich verändernde Wirtschaft zu reagieren. Josef Kurzmann, Gesellschafter und Geschäftsführer der JK Beteiligung GmbH, hat ein Finanzierungsmodell entwickelt, das hier entgegenwirken soll.

„Wir brauchen neue Muster, neue Lösungen zur Ausgestaltung unserer Unternehmen“, ist Josef Kurzmann überzeugt. Seit der Wirtschaftskrise 2008 zeichne sich eine Wirtschaftstransformation ab, die durch die Digitalisierung noch beschleunigt wird. „Die derzeitigen Kapitalstrukturen von Unternehmen sind aber aufgrund starrer Formen nicht für disruptive Entwicklungen geeignet“, so Kurzmann. Auch Geld alleine helfe nicht, stattdessen sei es notwendig, Geld mit Know-How zu verknüpfen.

Advised Equity heißt die von Kurzmann entwickelte Form der strategischen Beteiligung, die finanziellen Input mit Wissens- und Erfahrungsaustausch verbindet. Seit 2014 bietet Kurzmann diese Form der Beteiligung über sein Unternehmen an. Dabei bringt der Unternehmer seine Erfahrung aus über 30 Jahren internationaler Tätigkeit in Unternehmen wie Engel Austria, Battenfeld GmbH, und Doka GmbH sowie sein Netzwerk aus Experten verschiedenster Branchen mit ein.

Der Vorteil von Advised Equity gegenüber anderen Finanzierungsformen ist laut Kurzmann „reduziertes Risiko und gesteigerte Elastizität von Unternehmungen sowie eine erhöhte Mitarbeitermotivation“, da durch das vereinte Wissen bessere Entscheidungen getroffen werden können. Die langfristige Finanzierung sollte eigenkapitalwirksam werden und dem Unternehmen somit zu mehr Gestaltungsfreiheit verhelfen.