Weltklasse Tennis und Weltklasse Rahmenprogramm

Weltklasse Tennis und Weltklasse Rahmenprogramm

25 Jahre Generali Ladies Linz

Von 10. bis 18. Oktober ist Linz wieder im Tennis-Fieber. Die Tennis-Welt blickt nach Österreich, wenn das traditionsreiche Generali Ladies Linz zum 25. Mal über die Bühne geht. Bühne ist auch das richtige Stichwort – Turnierdirektorin Sandra Reichel hat zum Jubiläum mit dem Schweizer Markus Günthardt (unter anderem Turnierdirektor der ATP Tennis Masters in Stuttgart und Madrid) einen internationalen Top-Experten gewonnen, der im Hintergrund das Management unterstützen und dabei helfen soll, das Turnier auf die nächste Ebene zu heben. „Im Mittelpunkt stehen immer der Center Court und die Spielerinnen. Wir wollen aber das drumherum für die Zuseher noch attraktiver gestalten, etwas bieten.“, verspricht er zahlreiche Neuerungen. Der Besuch des Turniers soll ein regelrechtes Erlebnis für die Besucher werden.

Dass der Tennissport immer im Mittelpunkt stehen wird, verdeutlicht Sandra Reichel durch die Präsentation des diesjährigen „Zugpferdes“ im Spielerinnen-Feld. Mit der 24-jährigen Dänin Caroline Wozniacki kommt eine der auffälligsten und erfolgreichsten Spielerinnen der Tour erstmals nach Linz - sie hat bereits 67 Wochen lang die Weltrangliste angeführt.

Am Sideprogramm wird derzeit kräftig gearbeitet. Fix ist bereits, dass gemeinsam mit dem ÖTV und Generali auch der Breitensport und der Nachwuchs dieses Jahr in das Turnier integriert werden. Das große Finale des Generali ITN-Cups, der größten Breitensport-Turnierserie für alle Tennisspieler und -spielerinnen in Österreich, wird im Rahmen des Generali Ladies Linz ausgetragen. Außerdem wird am Finalwochenende ein Junior-Fedcup Österreich gegen Deutschland gespielt, wo die besten Tennistalente in einem würdigen Rahmen auf sich aufmerksam machen können.