Keramik erleben

Keramik erleben

Die Region um den Traunsee ist um ein Erlebnisangebot reicher: Die neue Welt der Gmundner Keramik bietet den Gästen nicht nur Informationen zum Traditionsgeschirr, sondern auch das hautnahe Erleben des keramischen Handwerks.

Während den Führungen können die Besucher Blicke hinter die Kulissen der Manufaktur werfen. Ob Drehen, Glasieren, Malen, Flammen oder Brennen – jeder Gast erhält einen Einblick in die Herstell- und Malwerkstetten. Keine Blicke, sondern eine ganz andere Weise, Ton zu erleben, bietet die Taststation, wo der Ton mit anderen Sinnen erlebt werden kann. Im Atelier können die Besucher unter fachkundiger Anleitung mit originalen Formen, Farben und Werkzeugen ein eigenes Unikat malen. Die Welt der Gmundner Keramik ist ganzjährig, wetterunabhängig und im Sommer auch sonntags geöffnet.

Die Gmundner Keramik ist mit 130 Beschäftigten (davon 40 Maler) die größte Keramikmanufaktor in Mitteleuropa. Etwa 5.000 Stück werden täglich produziert. Der Bekanntheitsgrad der Gmundner Keramik liegt österreichweit bei 87 Prozent, jeder zweite Haushalt hat zumindest ein Stück der Manufaktur im Kasten stehen. Mittlerweile beträgt der Exportanteil der Gmundner Keramik 25 Prozent. Wichtigster Exportmarkt ist Deutschland, gefolgt von Japan, USA, Slowenien, Italien, Frankreich, England und der Schweiz.