#Print #2015 #Herbst

Erfolgreich gegen den Trend

Eine Erfolgsgeschichte, die so schnell niemand nachmacht: In Zeiten schwacher Wirtschaft ein neues Firmengebäude um elf Millionen Euro ins Grüne gestellt. Die Mitarbeiterzahl verzehnfacht. Die Produktion um das Zehnfache gesteigert. Die Rohstoffversorgung so organisiert, dass die gesamte Wertschöpfung in der Region bleibt. Ein Lokalaugenschein.

Grün, grüner, Gösser

Die Bier-Welt schaut nach Leoben: Dort entwickelt sich die Brauerei Göss Schritt für Schritt in einen CO2-neutralen Betrieb. Das ist nicht nur eine Frage der technischen Möglichkeiten, sondern auch des Bewusstseins der Mitarbeiter. Ein Besuch in der weltweit ersten grünen Großbrauerei.

Wenn der 6-Zylinder-Saugmotor verstummt

Was haben ein Luxus-Sportwagen und das Thema Nachhaltigkeit gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel. Doch genaueres Hinschauen lohnt sich. Der Porsche Cayenne S E-Hybrid ist der erste Plug-In-Hybrid im Premium-SUV-Segment und verbindet das Beste von Verbrennungs- und Elektroauto. Generell wird das Thema Nachhaltigkeit beim Autokauf immer wichtiger, so die Experten von der AVEG Linz.

Die neue Welt des Arbeitens

Ein fettes Gehalt, ein großes Büro, ein Parkplatz neben dem Lift – mit den alten Werten können Firmen immer weniger punkten. Die Digitalisierung wirkt sich in allen Bereich aus, Arbeitswelten verändern sich grundlegend. Unternehmen müssen sich den Herausforderungen stellen, um zukünftig überleben zu können. Michael Bartz, Professor an der IMC FH Krems, definiert fünf Trends.

Ein Riecher für den Erfolg

Peter Augendopler und seine Eltern beschließen, eine Firma zu gründen. Sie wollen Backgrundstoffe herstellen. Dafür arbeiten sie nicht weniger als vierzehn Stunden am Tag, manchmal auch 20. Aus dem kleinen Familienbetrieb wird ein international erfolgreiches Unternehmen. Gut 50 Jahre liegt die Gründung jetzt zurück. Der Inhaber von Backaldrin erzählt, warum er keine Sekunde daran gedacht hat, dass er scheitern könnte, warum er seine Lehrlinge mit gutem Willen einschüchtert und es für ihn nichts wichtigeres gibt, als Unternehmer zu sein.

denk.würdig 2_2015

Unter allen Einsendungen mit der richtigen Lösung des Rätsels verlosen wir zehn Macher-Abos und einen Gutschein für einen unvergesslichen Aufenthalt im Vier-Sterne-Superior Hotel DAS TRAUNSEE: für zwei Personen, zwei Nächte in einer See Suite mit direktem Seezugang inklusive Genießerhalbpension (Feinschmeckerfrüstück und 4-Gang Genießerabendmenü).

Klimaschutz als Gefahr?

Carbeon Leakage. 150.000 Arbeitsplätze sind durch wirtschaftsschädigende Klimapolitik in Gefahr. Die Wirtschaft schreit auf. Was ist das richtige Maß an Klimaschutz für das Land Oberösterreich? Wir haben bei FPÖ-Landesrat Manfred Haimbuchner und Grünen-Landesrat Rudi Anschober nachgefragt.

(Arbeits)raum für Familien: Wie fruchtbar ist unser Land?

Kinder, Kinder! Sie sind die Leistungs- und Verantwortungsträger von morgen. Was aber, wenn es immer weniger Menschen gibt, die sich Kinder leisten können und wollen? Was, wenn die Sehnsucht sowohl nach Kindern aus auch nach Karriere und Freiheit groß und es eine Entweder- oder-Entscheidung ist?

Wie man (sich) abhebt. Und trotzdem am Boden bleibt.

Die Möbel- und Einrichtungsbranche ist keine einfache. Jede Menge Anbieter buhlen um die Gunst der potentiellen Kunden. Wie also macht man als Anbieter auf sich aufmerksam, wie hebt man sich von den anderen ab? Vier Unternehmen zeigen, wie es gelingen kann, (sich) abzuheben und gleichzeitig auf bodenständige Werte zu setzen.

Bestlage in Urfahr

Am Puls der Zeit und in Ruhelage erstrahlt ein moderner Wohnbau mit acht Wohnungen. Bezug ab November 2015 – Umplanungen noch möglich!

PR

Inspirationsquelle Traunsee

Arbeiten, wo andere Urlaub machen. Das Vier-Sterne Alpenhotel in Altmünster ist voll und ganz die Bedürfnisse von Business-Gästen eingestellt: Mit perfekter Infrastruktur für Meetings und Seminare sowie einem flexiblen Zimmer-Angebot für Geschäftsreisende und Unternehmen zu besten Preisen.

Natur erleben

Eigentumswohnungen im Zentrum von Eidenberg. Bezug ab November 2015.

Die neue Lust am Verkaufen

Krawatte, grosse Klappe und ein ausgeprägtes Talent, jemanden etwas "anzudrehen"? Von wegen. Das Bild des typischen Verkäufers ist längst überholt. Wer heute im Vertrieb Erfolg haben mächte, der punktet mit ganz anderen Eigenschaften - Vertriebsexperten Markus Oirer und Hubert Preisinger wissen, welche das sind. Und wie man sich ein Team aufbaut, das den Vertrieb zu dem macht, was er eigentlich ist: Ein entscheidender Erfolgshebel im Unternehmen.

PR

Die Veranstaltungs-Experten

Oberösterreich hat Tagungsveranstaltern viel zu bieten: Zentrale Lage, eine Mischung aus urbanen und ländlichen Gebieten, innovative Angebote, Leistungsstarke Betriebe. Und ein einzigartiges Service. Denn das Convention Bureau Oberösterreich kümmert sich um alle Kundenwünsche, vermittelt und organisiert.

Wohin wir uns bewegen

Das Verhältnis der Menschen zur Mobilität verändert sich. Obwohl weltweit die Zahl der Autos in den kommenden Jahrzehnten weiter zunehmen wird, setzen Städte immer stärker auf alternative Konzepte, und als Statussymbol hat das Auto wohl bald ausgedient. Wohin führt die Reise – und was ändert sich in Oberösterreich?

Fleischesfrust?

Ein Großteil des heimischen Fleisches wird in Oberösterreich produziert. Doch wer steckt dahinter? Welche aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen müssen sich die Fleischproduzenten stellen? Ein Blick über den mit Fleisch gefüllten Tellerrand der Konsumenten auf die landwirtschaftlichen Betriebe und die Branche des Fleischers. Und ein Ausblick, wie sich diese Teller in den nächsten Jahren verändern werden.

(Mit) Vertrauen gewinnen

Die lang anhaltende Niedrigzinsphase aber auch die Erkenntnisse rund um die Hypo Alpe Adria, die entsprechende Verunsicherung mit sich brachten, haben die Bankenbranche in den letzten Monaten vor Herausforderungen gestellt. Wie es der Hypo Vorarlberg geling, sich in diesem Umfeld dennoch erfolgreich zu behaupten, erzählt Friedrich Hörtenhuber, Regionaldirektor der Hpyo Vorarlberg in Wels.

Mit der Giesskanne zur Strategie

Nachhaltigkeit. Kaum ein anderer Begriff wird so inflationär verwendet. Mittlerweile ist alles nachhaltig. Doch was steckt wirklich hinter dem 300 Jahre alten Begriff? Die heimischen Unternehmen brauchen den Vergleich beim nachhaltigen wirtschaften jedenfalls nicht scheuen, sind sich Experten einig. Die Zeit von Greenwashing ist vorbei.

Unterschätzter Faktor Industriedesign

Design ist viel mehr als nur die Oberfläche - es ist ein wichtiger Faktor für Kaufentscheidungen der massiv zur Wertschöpfung beiträgt. Obwohl die Gestaltung eines Produkts oft über dessen Erfolg bestimmt, wird die Bedeutung von Industriedesign in Österreich oft unterschätzt.

Von 1.000 funktionierenden Puzzleteilen

Eine Networkingveranstaltung am See. Ein Musikfestival. Ein Business-Event in einer Messehalle. Oder ein Sommerkino in der Innenstadt. Die Auswahl für Events ist groß. Die Erwartungshaltung der Besucher ebenso. Gutes Essen und ein Stargast um Mitternacht alleine sind da zu wenig. Man muss die Gäste überraschen - und das kann schon einmal mit ganz ungewöhnlichen Ideen passieren, sind sich Eventveranstalter einig. Wie beim Puzzlespielen müssen Organisatoren bei Veranstaltungen auf viele einzelne Teile Rücksicht nehmen, die für die Gäste im Endergebnis oft war nicht sichtbar sind.